PRIMERA

Projekt: PRIMERA – Praxistaugliche Qualifizierung durch Mixed Reality am Arbeitsplatz
Die zu vermittelnden Inhalte und Kompetenzen in der beruflichen Weiterbildung werden zunehmend komplexer und erfordern daher neue Wege effektiver und mitarbeitergerechter Wissensvermittlung. Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) Technologien (folgend als mixed Reality Technologien umfasst) bieten neue, spannende Möglichkeiten in arbeitsbezogene Informationen einzutauchen, digitale Inhalte mit der wahrgenommenen Realität zu vermischen und auf innovative Art und Weise mit Wissen zu interagieren.
Um die bestehenden Herausforderungen der beruflichen Weiterbildung mit den neuen technologischen Möglichkeiten zu vereinen, werden im Projekt »PRIMERA« mixed Reality Lernbausteine entwickelt, welche aus den Problemstellungen und gezielten Anforderungen aus unterschiedlichen Branchen abgeleitet werden. Im Rahmen dieser Anwendungsbereiche werden im Laufe des Projekts vier mixed Reality Lernszenarien konzipiert, entwickelt und evaluiert.
Wir als CDM Tech GmbH sind beim Projekt PRIMERA für die Konzeption und Entwicklung von VR/AR Bausteinen zuständig, um dabei die entwickelten didaktischen Konzepte für Weiterbildungsmaßnahmen bei den Anwendern dem industriellen Produktionsumfeld zur realisieren.
Der Antrag wurde vom Koordinator und Forschungspartner FRAUNHOFER IAO gestellt. Wir warten nun auf ein positives Ergebnis, so dass wir mit dem Einsatz unseres Know-hows loslegen können.
Wir danken unseren Kooperationspartner FRAUNHOFER IAO und allen Projektbeteiligten des Projektes PRIMERA Praxistaugliche Qualifizierung durch Mixed Reality am Arbeitsplatz.

Koordination und Forschungspartner:                                              Entwicklungspartner:

                         

Posted in Aktuelles, Allgemein.